RTX64/RTX Technische Daten - IntervalZero RTOS Platform

RTX64/RTX Technische Daten

RTX RTOS-Plattformarchitektur RTX RTOS-Plattformarchitektur

RTX Produktbeschreibung RTX Produktbeschreibung

HAL Erweiterung (Hardware Abstraction Layer)

RTX64/RTX beruht auf einer Erweiterung des Windows HAL. Die RTX64/RTX HAL Erweiterung initialisiert und startet die RTX64/RTX zugeordneten Prozessoren und liefert dem RTX64/RTX Echtzeit-Subsystem (RTSS) hochauflösende Timer (bis zu 1 Mikrosekunde). Ebenso bietet es auch Isolations-Mechanismen für Interrupts an.

SMP

Wie Windows, basieren auch RTX64 und RTX auf einer SMP (Symmetric MultiProcessing) Architektur.

Passend zu seinen jeweiligen Echtzeit-Erfordernissen kann der RTX64/RTX Nutzer die Anzahl der Prozessoren wählen, die er RTX zuordnet, um seine Echtzeitanwendungen auszuführen (bis zu 63 zugeordnete Prozessoren für RTX64, und bis zu 31 Prozessoren für RTX).

Durch Konfigurieren der Thread und Interrupt Bindung teilt der Nutzer dann seine Echtzeit-Anwendungen unter den RTX/RTX64 zugewiesenen Prozessoren auf.

Interrupt Management

RTX64/RTX unterstützt sowohl leitungsbasierte (IRQs) wie auch Message-basierte (MSI/MSI-X) Interrupts.
Interrupt Service Thread (IST) Latenzzeiten betragen weniger als 10 Mikrosekunden.

Speicherverwaltung

Der deterministische, dem RTX64/RTX gewidmete Speicherpool wird aus dem nicht-paginierten Speicherbereichen des Systempools gebildet.
Nicht paginierter Speicherbereich, der zum Beispiel unter Windows 7 RTX64/RTX zugewiesen werden kann:

  • bei 32-bit : 75% des RAM bis zu einem Maximum von 2 GB
  • bei 64-bit : 75% des RAM bis zu einem Maximum von 128 GB

Scheduling

Über alle Echtzeit Prozessoren wird ein gemeinsamer Scheduler verwendet. Ein Symmetric Multiprocessing (SMP) gewahrer Scheduler verwendet sowohl Prioritäts-gesteuerte (128 Prioritätsebenen), wie präemtive Algorithmen, um zeitkritische Thread-Umschaltungen zu gewährleisten.

Um eine Prioritäten Inversion zu vermeiden, implementiert das Echtzeit Subsystem (RTSS) die klassische Prioritäts Promotions Lösung, was dazu führt, dass Threads mit hoher Priorität in einem Sub-Mikrosekunden Bereich ablaufen.

Windows Interaktion

Trennung von Windows – Windows Prozesse können Echtzeit Anwendungen nicht beeinflussen die bis zu einem Sicherheits Shutdown weiterlaufen, wenn Windows eine STOP oder Shutdown Message ausgibt.

Kommunikation mit Windows – RTX64/RTX bietet standardmäßige Interprozess Kommunikation zwischen Windows Anwendungen (Windows Anwender Prozesse, oder Windows Kernel Treiber) und Echtzeit Prozessen.
Events, Mutexe und Semaphoren können zur Synchronisierung genutzt werden; und Shared Memory oder Socket Kommunikation zur gemeinsamen Nutzung von Daten.

RTX64/RTX Anwendungsentwicklung

Die Anwendungsentwicklung für RTX64/RTX erfolgt mit Microsoft Visual Studio in C/C++ mit Windows-artigen APIs. RTX64/RTX ausführbare Dateien sind «.rtss» und DLLs sind «.rtdll».

Netzwerk Kommunikation

Der RT-TCP/IP Echtzeit Stack unterstützt TCP/UDP/IP Netzwerke für RTX64/RTX Prozesse; RTX64/RTX gemeinsame NICs Treiber werden mit den RT-TCP/IP Echtzeit Stack bereitgestellt. (Stack ist bei RTX inklusive und kann für RTX64 separat hinzugekauft werden).